Arbeit AfA-Vorstand zu Gast im Anna-Schulze-Haus in Horchheim

Am vergangenen Montag war der AfA-Vorstand zu Gast im neu errichteten Anna-Schulze-Haus der Stiftung Bethesda-St. Martin in Horchheim. Zu Beginn der Sitzung informierten sich die anwesenden Vorstandsmitglieder bei Einrichtungsleiter Ralf Schulze über das Ende 2016 eröffnete Haus. Es wurde als sogenannter Ersatzneubau für die Wohneinrichtung „Haus an der Christuskirche“ konzipiert und ist nun ein Teil neben eben diesem und dem Mendelssohnhaus. Die Teileinrichtungen bieten Menschen mit psychischen Erkrankungen Wohnen, Beschäftigung und Betreuung im Rahmen eines individuellen Teilhabeplanes. Neben dem Einrichtungskonzept war es den AfA-Mitgliedern wichtig zu erfahren, dass die Wohneinrichtung eine Vielzahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung stellt. Unterschiedliche Berufsfelder im Bereich der Pflege und Rehabilitierung in verschiedenen Arbeitszeitmodellen begleiten die Bewohner des Hauses bei der Bewältigung ihrer aktuellen Lebenssituation.

Nach dem Kurzreferat des Einrichtungsleiters diskutierten die Genossinnen und Genossen der AfA die Überarbeitung ihre Leitlinie, welche in komprimierter Form für kommende Wahlkämpfe genutzt werden soll. Auch die Planung für eine Betriebsbesichtigung und die AfA- Mitgliederversammlung im Herbst dieses Jahres standen auf der Agenda. Selbstverständlich fehlte auch das aktuelle Thema Bundestags- und OB- Wahlkampf nicht auf der Tagesordnung. Der AfA-Vorsitzende Martin Lips bekräftige zum Ende der Sitzung: „ Arbeitsmarktpolitische Themen spielen bei beiden Wahlkämpfen eine wichtige Rolle. Unsere beiden Kandidaten Detlev Pilger und David Langner verkörpern viele der heute diskutierten Ansichten unserer Leitlinie. Daher steht die AfA- Koblenz geschlossen hinter Detlev und David“.

Veröffentlicht am 10.08.2017

 

Ankündigungen Die AfA Koblenz ruft ihre Mitglieder und alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Mai-Kundgebung auf!

Für die AfA Koblenz ist es selbstverständlich, insbesondere am 1. Mai solidarisch an der Seite des DGB und der Gewerkschaften zu stehen. „Wir sind viele. Wir sind eins“ lautet das Motto der diesjährigen Veranstaltung. Um den gemeinsamen Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit näher zu  kommen und um erfolgreich arbeiten zu können, ist das Zusammenstehen von SPD und den Gewerkschaften in den Augen der AfA Koblenz unabdingbar.

Gerade in Zeiten  in denen es noch immer prekäre Arbeitsverhältnisse gibt, der Druck auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Zuge der Digitalisierung stetig wächst und der Begriff „Mitbestimmung“ noch immer nicht überall als Selbstverständlichkeit gesehen wird, ist es wichtig sich gewerkschaftlich zu engagieren!

 

Programm des DGB  für den 1.Mai 2017 in Koblenz:

10.30 Uhr Demonstration ab Konrad-Adenauer-Ufer / Ecke Stresemannstraße

begleitet von Piri Piri

ab 11.00 Uhr Maifest auf dem Münzplatz

Mairedner: Markus Andler, Stellv. Regionalleiter IG BAU Rheinland-Pfalz-Saar

Grußwort: Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz

Kurz-Präsentation der beiden OB-Kandidaten: David Langner und Bert Flöck 

 

Musikalische Begleitung Becker & Becker, Chansons, Folk, Fingerstyling, Rock

Kinderprogramm Zantac, Zaubershow und Spielezirkus

Für das leibliche Wohl sorgt die Workers Beer Company

Veröffentlicht am 24.04.2017

 

Aktuell Integration von Migranten und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt – Thema mit vielen Facetten

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD-Koblenz (AfA) lud am vergangenen Dienstag zu einer Gesprächsrunde rund um das Thema der Integration von Flüchtlingen und Migranten in den regionalen und bundesweiten Arbeitsmarkt ein. Moderiert durch den AfA-Vorsitzenden Martin Lips gaben die namhaften Referenten Detlev Pilger, MdB, Marco Lohn (Agentur für Arbeit Koblenz Mayen), Ursula Westermann (HWK-Koblenz) und Jens Mildenberger (AWO-Koblenz) zunächst Einblicke in ihren jeweiligen Arbeitsbereich. Anschließend entspann sich im AWO-Haus der Kulturen in Koblenz-Lützel eine informative und interessante Diskussion mit den zahlreich erschienenen Gästen. Hier wurden nicht nur positive Aspekte der Thematik zu Tage gefördert, sondern auch viele offene Fragen und Probleme angesprochen, etwa im Bereich der Sprachförderung, der ohnehin schon angespannten Wohnungsmarktsituation in Koblenz oder der personellen Engpässe in den Jobcentern.

So konnten am Ende der Gesprächsrunde sowohl die Referentin und die Referenten als auch die Besucher viele Informationen mit nach Hause nehmen und Detlev Pilger versprach, die Anregungen und Ideen des Abends mit nach Berlin zu nehmen.

Auch der AfA-Vorsitzende Martin Lips zog ein positives Resümee: „Viele Hürden sind in den letzten Jahren bereits erfolgreich gemeistert worden, aber natürlich gibt es auch noch viele offene Baustellen, an denen weiter gearbeitet werden muss, um eine erfolgreiche Integration von Zuwanderern und Flüchtlingen zu gewährleisten. Der heutige Abend hat gezeigt, dass Politik, die beteiligten Institutionen und das Ehrenamt trotz aller Schwierigkeiten weiterhin an einem Strang ziehen.“

Veröffentlicht am 15.03.2017

 

Ankündigungen Integration von Flüchtlingen und Zuwanderern in den Arbeitsmarkt

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe interessierte Gäste,


hiermit lade ich Euch herzlich zu einer Gesprächsrunde der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD Koblenz ein. Diese findet statt am
Dienstag 14.03.2017 um 18 Uhr
im Haus der Kulturen der AWO-Koblenz, Mayener Straße 6, 56070 Koblenz
Die Lage von Zuwanderern auf dem Arbeitsmarkt, ihre Ausbildungssituation und das Potenzial, das diese Zuwanderer darstellen, möchten wir an diesem Abend diskutieren. Es geht um notwendige Rahmenbedingungen, die vorhanden sein müssen, um Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Auch in Anbetracht der zunehmenden Digitalisierung innerhalb der Arbeitswelt und dem Mangel an Fachkräften in einigen Berufsbranchen, soll es an diesem Abend um das Potenzial von Zuwanderern und Flüchtlingen für den regionalen und bundesweiten Arbeitsmarkt gehen.


Als Gäste nehmen folgende Personen an der Veranstaltung teil:

- Detlev Pilger, MdB

- Frank Schmidt (Vorsitzender der Geschäftsführung Agentur für Arbeit Koblenz Mayen)

- Marco Lohn (Leiter Lotsenhaus Agentur für Arbeit Koblenz Mayen)

- Dr. Holger Bentz (stell. Ausbildungsleiter IHK und Flüchtlingskoordinator)

- Jens Mildenberger (Flüchtlingsnetzwerker AWO)

- Ursula Westermann (Leiterin Lehrlingswesen der HWK Koblenz)

 

Da das Platzangebot in den Räumlichkeiten der AWO begrenzt ist, bitte ich Euch bis zum 7. März per E-Mail an martin.lips@afa-koblenz.de mitzuteilen, ob ihr an der Veranstaltung teilnehmen möchtet.
Bitte gebt den Hinweis auf die Veranstaltung auch an interessierte Genossinnen und Genossen weiter, die über keinen Internetzugang verfügen.


Mit freundlichen Grüßen
Martin Lips, Vorsitzender AfA - Koblenz

 

Veröffentlicht am 01.03.2017

 

Arbeit Mit klaren Positionen ins Wahlkampfjahr 2017

Bestens ausgestattet mit neuem Werbematerial startet die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD-Koblenz ins Wahlkampfjahr 2017! Mit klaren Positionen zu den Fragen von Lohngerechtigkeit, dem Umgang mit prekärem Beschäftigungsverhältnissen oder auch der Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt wird die AfA-Koblenz dafür kämpfen, dass Arbeitnehmerrechte sowohl in Koblenz als auch auf Bundesebene gestärkt werden! Wir werden unsere Genossen Detlev Pilger im Bundestagswahlkampf und David Langner im Kampf um das Amt des Oberbürgermeisters von Koblenz tatkräftig unterstützen, beide mit unser aller gemeinsamem Ziel:

Solidarität und soziale Gerechtigkeit ganz nach vorne zu bringen!

Veröffentlicht am 16.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.1.9 - 207111 - 1 auf SPD Dexheim - 1 auf SPD Gemeindeverband Offenbach-Queich - 1 auf SPD Emmelshausen - 1 auf Übrigens Vallendar - 1 auf SPD Eisenberg (Pfalz) - 1 auf SPD Linz am Rhein - 1 auf SPD Maifeld - 1 auf SPD Polch - 2 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf SPD Sinzig - 2 auf Alexander Fuhr - 3 auf AsJ RLP - 1 auf SPD GV Rockenhausen - 8 auf AG 60plus Südpfalz - 1 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD Ortsverein Guntersblum - 1 auf SPD Hamm/Sieg - 1 auf Heike Raab - 1 auf SPD UB Worms - 1 auf SPD Hatzenbühl - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf Stadtverband Bad Sobernheim - 1 auf SPD Mehren - 1 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Ortsverein Rengsdorf - 1 auf SPD Kreisverband Kaiserslautern - 1 auf SPD VG Hettenleidelheim - 1 auf SPD Kreisverband Vulkaneifel - 1 auf SPD Vallendar - 2 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf SPD Rhein-Hunsrück - 2 auf SPD Haßloch - 2 auf SPD Vulkaneifel - 1 auf SPD Gemeindeverband Rüdesheim - 1 auf SPD-Unterbezirk Kaiserslautern - 2 auf SPD OV Mayen - 1 auf SPD Mudersbach - 1 auf SPD Ramsen - 4 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Oberneisen - 1 auf SPD Westerburger Land - 1 auf SPD Oberotterbach - 1 auf SPD Winnweiler - 2 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 2 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Gemeindeverband Meisenheim - 1 auf SPD Hochstadt - 1 auf SPD Oggersheim - 1 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf Westerwald. Heimat mit Zukunft. - 1 auf SPD Rhaunen - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD-Rheinzabern - 1 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 2 auf SPD Katzenelnbogen - 1 auf SPD Bobenheim -

Bundestagswahl 2017