Ankündigungen Podiumsdiskussion „Die Zukunft der Pflege"

Am Mittwoch den 8.Mai laden die Arbeitsgemeinschaften der SPD Koblenz zur Podiumsdiskussion „ Die Zukunft der Pflege“ ein.

An diesem Abend haben Sie die Möglichkeit das Thema „Pflege“ aus den verschiedenen Blickwinkeln kennenzulernen. Neben Joachim Speicher aus dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie werden Ingrid Heyer (Vorsitzende der Bewohnervertretung im AWO Seniorenheim Laubach), Sabine Moog-Kleovoulos (Sozialstation Kirche unterwegs Koblenz gGmbH) und Yasmina Hollmann (Vita Mobil GmbH Ambulante Pflege) an der Diskussion teilnehmen. Moderiert wird die Veranstaltung von Ines Lindemann-Günter (SPD). Beginnen wird die Veranstaltung um 18 Uhr im AWO-Haus der Kulturen, Mayener Straße 6, 56070 Koblenz.

 

Veröffentlicht am 30.04.2019

 

Arbeit AfA ruft alle Mitglieder zur Veranstaltung am 1. Mai auf

Für die AfA Koblenz ist es selbstverständlich, insbesondere am 1. Mai solidarisch an der Seite des DGB und der Gewerkschaften zu stehen.

Um den gemeinsamen Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit näher zu kommen und um erfolgreich arbeiten zu können, ist das Zusammenstehen von SPD und den Gewerkschaften in den Augen der AfA Koblenz unabdingbar.

Gerade in Zeiten  in denen es noch immer prekäre Arbeitsverhältnisse gibt, der Druck auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Zuge der Digitalisierung stetig wächst und der Begriff „Mitbestimmung“ noch immer nicht überall als Selbstverständlichkeit gesehen wird, ist es wichtig sich gewerkschaftlich zu engagieren!

Veröffentlicht am 16.04.2019

 

Arbeit Koblenzer Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen im Austausch mit dem DGB

Die AfA der Koblenzer SPD sucht regelmäßig den Austausch mit den hiesigen Gewerkschaften. Auf Einladung des Vorsitzenden Martin Lips traf sich der AfA-Vorstand mit dem DGB-Regionsgeschäftsführer Sebastian Hebeisen, um über aktuelle arbeitspolitische Themen zu diskutieren und den Austausch zwischen Gewerkschaften und AfA weiter zu intensivieren. „Größtes Thema derzeit ist die Arbeitszeit“, so Hebeisen. Vor allem die IG Metall ist dabei eine treibende Kraft, wenn es um die Diskussionen um Teilzeit oder Freizeitausgleich gehe. Zeit zu haben für Erziehung oder Pflege sei aber natürlich ein branchenübergreifendes Bedürfnis der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und wird Gewerkschaften und Politik in den nächsten Jahren weiter begleiten. Hebeisen stellte auch die DGB-Broschüre ‚Stadt. Land. Fair!‘ mit den Forderungen zur Kommunalwahl vor. Martin Lips zeigte sich erfreut über die Deckungsgleichheit bei den Forderungen: „Der DGB fordert bezahlbaren Wohnraum, eine gute Bildung und Ausbildung oder auch eine gute Pflege. Diese Aufgaben sind der Politik bewusst und wir in der SPD wollen genau hier etwas bewegen. Ich freue mich, mit dem DGB und den Gewerkschaften einen starken und verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben, mit dem wir gemeinsam an einem Strang ziehen können.“

Zum Schluss des produktiven Austauschs kam auch die Frage nach dem Fachkräftemangel in vielen Branchen auf. Hier hatte Hebeisen eine klare Antwort: „Es gibt Branchen, in denen herrscht ein solcher Mangel. Oft aber ist der Fachkräftemangel vor allem ein Mangel an Geld.“ Oftmals seien es gerade nicht tarifgebundene Sparten, in denen Arbeitgeber laut nach Fachkräften rufen würden. Martin Lips ergänzte: „Hier bestätigt sich wieder mal eine Kernforderung der AfA: Arbeit muss sich lohnen! Die immer größere Tarifflucht vieler Unternehmen führt zu einer schlechteren Bezahlung und somit zu einem Fachkräftemangel. Hier muss die Politik entschlossen handeln.“

Veröffentlicht am 21.02.2019

 

Pressemitteilung AfA-Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Mit durchweg hohen Ergebnissen wurde bei der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD Koblenz Anfang November ein neuer Vorstand gewählt. Vor allem der alte und neue Vorsitzende Martin Lips konnte sich über eine 100-prozentige Bestätigung freuen: „Dieses Ergebnis ist natürlich ein großer Ansporn für mich, auch in den nächsten zwei Jahren gemeinsam mit meinen engagierten Kolleginnen und Kollegen im Vorstand die Arbeit der AfA auszubauen und klare Positionen für Arbeitnehmerrechte einzunehmen."

Veröffentlicht am 04.12.2018

 

Veranstaltungen Arbeitsgemeinschaften der Koblenzer SPD präsentierten sich Neumitgliedern

Die Vorsitzenden der fünf Arbeitsgemeinschaften der Koblenzer SPD (Jusos, Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, AG 60 plus, Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt) stellten Neumitgliedern der Partei die Ziele und Aufgabenschwerpunkte der jeweiligen AG vor. Im Bürgerbüro von Dr. Anna Köbberling, MdL, begrüßten die fünf Vorsitzenden zahlreiche Interessierte und erörterten die vielfältigen Möglichkeiten, sich nicht nur in der Koblenzer SPD, sondern auch in den themenspezifisch orientierten Arbeitsgemeinschaften zu engagieren. Nach den Begrüßungsworten durch den AfA-Vorsitzenden Martin Lips gab der Juso-Vorsitzende Jan Badinsky einen historischen Überblick über die Entstehung der Arbeitsgemeinschaften, ehe sich diese dann in kurzen Impulsreferaten den Besuchern detailliert vorstellten. Im Anschluss entspann sich ein lebhafter Austausch über Möglichkeiten des Engagements und der zukünftigen thematischen Ausrichtung der Arbeitsgemeinschaften. Die Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften zeigten sich zufrieden mit Verlauf und Resonanz der Veranstaltung. „Engagement in der SPD kann sich ganz vielfältig gestalten. Diese Vielfalt vor allem unseren neuen Parteimitgliedern nahezubringen, war uns allen ein großes Anliegen“, so die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der AsF, Dr. Anna Köbberling.

Veröffentlicht am 22.08.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 292699 - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Höringen - 2 auf Alexander Fuhr - 1 auf SPD Pfiffligheim - 1 auf SPD Katzwinkel - 5 auf SPD Ober-Olm - 1 auf SPD Katzenelnbogen - 1 auf AG 60plus Südpfalz - 1 auf SPD Lambsheim - 1 auf Übrigens Vallendar - 2 auf Jusos Landau - 2 auf SPD-Ortsverein Monsheim - 1 auf SPD Worms-Neuhausen - 1 auf SPD Rheinböllen - 2 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide - 1 auf SPD Bockenheim-Weinstrasse - 1 auf SPD Sinzig - 1 auf SPD Kandel - 1 auf SPD Stadt Braubach - 1 auf Westerwald. Heimat mit Zukunft. - 1 auf SPD Münstermaifeld - 1 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 2 auf SPD OV-Nastätten - 2 auf SPD Südliche Weinstraße - 1 auf Stadtverband Landau i.d.Pfalz - 1 auf SPD Rübenach - 1 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 2 auf SPD Ortsverein Monzingen - 1 auf SPD-Ortsverein Kalenborn - 1 auf SPD Bitburg - 1 auf SPD-Unterbezirk Kaiserslautern - 1 auf Uwe Schwind - 1 auf SPD Lingenfeld - 1 auf AG Migration und Vielfalt SPD Südpfalz - 1 auf SPD Wirges - 1 auf SPD Wallmerod - 2 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD Neuhäusel-Kadenbach - 3 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD GV Weißenthurm - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Mainz-Bingen - 1 auf SPD Selters - 1 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD Mayen - 1 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Koblenz - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Mayen-Land - 2 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 1 auf SPD Urmitz - 1 auf SPD Schwegenheim - 1 auf Jusos Kaiserslautern - 1 auf SPD Wörth am Rhein - 1 auf SPD Donnersbergkreis - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf SPD Hattert - 1 auf SPD Dirmstein - 1 auf SPD Weissenthurm - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Rennerod -

Bundestagswahl 2017